Registrieren     Login    

Meldungen

04.08.2020  Neu in Blankenfelde: das "Plaudercafe"

Ein Angebot für alle, die Lust und Zeit haben sich in gemütlicher Runde zu treffen, um miteinander zu plaudern, zu essen und zu trinken. Das erste Treffen ist am Mittwoch, 12.8.2020 von 15 bis 16.30 Uhr im Garten oder bei schlechtem Wetter im Gemeindehaus Blankenfelde, natürlich werden wir die Auflagen der Hygieneverordnung des Landes Brandenburg einhalten. Ansprechpartner sind Frau Strecker und Frau Breithaupt.
Weitere Informationen  

28.07.2020  Anmeldung zum Religionsunterricht

Wenn Sie Ihr Kind zum Katholischen Religionsunterricht anmelden möchten, füllen Sie bitte die beiden angehängten Formulare aus und geben sie im Pfarrbüro ab.
Anmeldebogen  Ergänzungsformular  Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie hier.  

Ab August Gottesdienständerung in Trebbin und Ludwigsfelde

Ab dem 1. August 2020 werden die Sonntagsgottesdienstzeiten in Trebbin und Ludwigsfelde geändert. Die Vorabendmesse in Trebbin entfällt ganz, dafür wird in der Zukunft sonntags um 8 Uhr die Hl. Messe in Trebbin sein. Die Hl. Messe in Ludwigsfelde beginnt ab dem 2. August zukünftig um 9.15 Uhr.

10.07.2020  Aktualisierte Regelung für die Gottesdienstteilnahme

Für die Sonntagsgottesdienste in Blankenfelde sollte man sich weiterhin telefonisch mittwochs von 17.30 bis 18.30 Uhr und donnerstags von 9.30 bis 10.30 Uhr oder jetzt neu mit einer E-Mail an unsere Kirchengemeinde anmelden. Wer dies nicht möchte, kann trotzdem zum Gottesdienst kommen, muss aber vor Ort seine Kontaktdaten schriftlich selbst auf einer ausliegenden Vorlage angeben. Die angemeldeten Personen haben selbstverständlich Vorrang vor den nichtangemeldeten Personen, es sei denn, dass diese zu spät kommen. Deswegen bitten wir Sie fünf Minuten vor Gottesdienstbeginn in der Kirche zu sein. Für die Sonntagsgottesdienste in Ludwigsfelde und Trebbin muss man sich nicht anmelden. Für alle drei Standorte gilt nach wie vor das Tragen von einem Mund-Nase-Schutz während des ganzen Gottesdienstes, nur wer eine ärtzliche Befreiung von diesem vorlegen kann, ist davon befreit. Sonntags ist das Singen nicht möglich, es darf mitgesummt werden. In den Wochentagsgottesdiensten darf gesungen werden, wenn die Anzahl der Gottesdienstteilnehmer nicht mehr als sechs Haushalte überschreitet und man sich über die ganze Kirche verteilt, um die dann nötigen größeren Abstände einzuhalten.

Caritativer Dienst St. Nikolaus

Aufgrund des derzeitigen Abklingens der Corona-Pandemie werden die Hilfsangebote des Caritativen Dienstes St. Nikolaus zurzeit nicht mehr in Anspruch genommen. Deshalb ist die Rufnummer des Caritativen Dienstes derzeit inaktiv geschaltet. Sollte beispielsweise bei einer zweiten Pandemiewelle wieder Bedarf entstehen, wird der Dienst situationsgerecht wieder aufgenommen. Wenn Sie Hilfe benötigen, Sorgen oder Gesprächsbedarf haben, sind die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Kirchengemeinde unter 03379/372664 gerne für Sie da.